Fockenstein bei Regen

Angesagt war der schönste Tag der Woche, auch wettermäßig!
Also gings bei Nieselregen los. Ziel der Fockenstein.
Graue Wolken aber mit viel Schwung, allen voran die Kleinste –Annika- stiefelten wir bergauf. Wir heißt ganz alt, alt, jung und ganz jung. Nach der Aueralm entschlossen wir uns uns zu trennen. Annika stapfte mit uns tapfer zurück zur Aueralm um Brotzeit zu machen während Markus mit Lukas noch den Gipfel machten. Wieder vereint verspeisten wir im Freien, auf dem Gaskocher heiß gemachte Weißwürst mit Brezen. Auf dem Rückweg bei viel besserem Wetter erholte sich unsere Kleinste in der Kraxen schlafend. War wie oben schon gesagt der schönste Tag der Woche.
Könn ma wida machn. Text und Video vom Papa/Opa: Fockenstein