Abschluss beim Silvesterlauf

Wie letztes Jahr auch war die Veranstaltung zum Schluß des Jahres der Silvesterlauf in Nürnberg. Diesmal eher spontan und mit Nachmeldung nur einen Tag vorher. Start war um 13 Uhr für die 10 Kilometer. Geplant waren gemütliche 45 Minuten um noch genug Energie für die Silvesterparty mit der Kleinen zu haben. Unterwegs wurde ich dann auch zwei mal kurz begleitet. Das erste Mal nach Runde 1 und das zweite Mal auf den letzten 150 Meter ins Ziel. Im Ziel gab es dann auch noch was zu Trinken und nach kurzem Ausruhen ginge dann ab nach Hause. Der Silvesterlauf Nürnberg war wie im Jahr zuvor eine schöne noch übersichtliche Veranstaltung und lässt sich mit seinen zwei Runden gut laufen. Für die Zuschauer gibt es Trommler, Musik und Würste. Lohnt also.

Skitour Opening

Endlich Schnee in den Bergen und auch mal Zeit und halbwegs gutes Wetter. Den gleichen Gedanken hatten leider auch viele andere auch. Also schon mal leichte Verzägerung auch der Autobahn und ein sehr voller Parkplatz.
Am Spitzing angekommen ging es dann aber los richtung Jägerkamp. Zu beginn noch sau Kalt, aber je weiter wir nach oben kommen, wurde es auch wärmer und leerer. Am Gipfel angekommen, den wir uns mit ca. 10 anderen teilen mussten, entschieden wir uns noch den Raukopf im Anschluß zu gehen. Alles in allem eine gute Idee und auch schnell erledigt. Hier durften wir auch alleine am Gipfel stehen und das Wetter und die Natur genießen.
Die Abfahrt war gut bei wechseldem Schnee aber ohne Sorger Steine abzubekommen. Ein guter Einstieg in die Tourensaison, also zumindest die tagsüber.
Video zur Tour: Jägerkamp-Raukopf