Schweinsberg Biwak

Endlich nach fast 6 Wochen Pause wieder in den Bergen. Laut Wettervorhersage in der Nacht zwischen 4 und -4 Grad und windig. Auf den Schweinsberg gehts gewohnt zügig hoch. Auf dem Gipfel müssen wir leider feststellen das es super windig ist und kein wirklicher Platz zum schlafen. Also gehts ein kleines Stück runter zur letzten Alm. Der Rest ist gewohnt entspannt, leider der Mond mal wieder super hell.

Video zur Tour: Schweinsberg

Eine Woche nach Biwak 1

Letzte Woche der perfekte Biwakplatz und traum Wetter. Also genau eine Woche später gleich wieder los. Diesmal zu viert. Die Teperaturen ein bischen kälter und vor allem in der Nacht windiger. Das Ziel diesmal der Bockstein. Nachbargipfel vom Breitenstein. Hoch gehts schnell und ein guter Platz zum schlafen findet sich auch schnell. Alles in allem hat es sich wieder zu 100% gelohnt.

Video zur Tour: Bockstein

Start ins Biwakjahr 2021

Wetter ist super angesagt und Zeit ist auch. So beschließen wir kurzerhand die Sachen zu packen und auf der Baumgartenschneid zu schlafen. Unten geht es bei 6 Grad los was in Skihosen echt warm ist. Oben am Gipfel hat es dann gemühtliche 10 Grad und perfekte Bedingungen um auf dem Berf zu schlafen. Wenn nur nicht der Vollmond wäre.

Video zur Tour: Baumgartenschneid

Milchstrassen-Biwak

Eigentlich sollte es ja auf den Breitenstein gehen zum Biwaken und Milchstrasse fotografieren. Eigentlich. Kurz vor Oben haben wir zwei mit dem gleichen Gedanken getroffen die meinten das der Hüttenwirt oben Stress macht und keinen oben Übernachten läst. Alternative sollte der Schweinskopf gegenüber werden. Leider nur Wald und keine Aussicht. Also nix mit Milchstrasse und Wendelstein im Hintergrund. Ronny und ich haben dann nach kurzem Überlegen uns für umdrehen und am Schliersee schalfen entschieden. Immer noch mit der Hoffnung das man trotz viel Umgebungslicht die Milchstrasse etwas sieht. Um 1 Uhr gings dann bis 3:30 Uhr in den Schlafsack um Fotots zu machen. Leider nicht so schön wie oben aber ok. Um 5 Uhr haben wir dann zusammengepackt und sind zum Auto und heim. Endlich mal wieder Biwaken. Ende Mai der nächste Milchstrassenversuch. Hoffentlich passts Wetter.

Biwaken, Sterne und Wandern

brecher-biwakSchon wieder heiß ohne Ende und nix was man machen kann ohne zu schwitzen. Einzige Lösung: in der Nacht gehen.
Also mal wieder um 19 Uhr beim Till und alle ins Auto. Alle sind mal wieder Till, Peter, Ronny und ich. Ziel ist diesmal erst die Brecherspitze und dann weiter zum Betonfundament (Wintergipfel) zu gehen und da zu schlafen. Super Sache mal wieder. Oben waren wir nach 1,5 Stunden und am Schlafplatz nach weigerten 30 Minuten. Von Hitze nix zu spüren. Bei angenehmen Temperaturen und einem leichten Wind. In der Früh ab zum Auto und vor der großen Hitze wieder in der Stadt daheim.