Zwergentour mit Bach

Da das Wetter zwar nicht mehr sooo heiß und sonnig war entschlossen wir uns für eine Zwergentour. Vorteil man kann länger schlafen im Vergleich zu einer Riesentour und man steht auch nicht im Stau. Nachteil des späten Losfahrens der Zwerg ist schon wieder müde und bräuchte seinen Mittagsschlaf am Beginn der Tour. Der schöne abwechslungsreiche Weg ließ aber auch keine Müdigkeit aufkommen. Immer ging der Weg am Fluss entlang: steinig, wurzelig, steil, flach, schattig, sonnig. Weiterlesen

Fockenstein bei Regen

Angesagt war der schönste Tag der Woche, auch wettermäßig!
Also gings bei Nieselregen los. Ziel der Fockenstein.
Graue Wolken aber mit viel Schwung, allen voran die Kleinste –Annika- stiefelten wir bergauf. Wir heißt ganz alt, alt, jung und ganz jung. Nach der Aueralm entschlossen wir uns uns zu trennen. Annika stapfte mit uns tapfer zurück zur Aueralm um Brotzeit zu machen während Markus mit Lukas noch den Gipfel machten. Wieder vereint verspeisten wir im Freien, auf dem Gaskocher heiß gemachte Weißwürst mit Brezen. Auf dem Rückweg bei viel besserem Wetter erholte sich unsere Kleinste in der Kraxen schlafend. War wie oben schon gesagt der schönste Tag der Woche.
Könn ma wida machn. Text und Video vom Papa/Opa: Fockenstein


Ellmauer Halt

Der Ellmauer Halt als höchster Berg im Wilden Kaiser bzw. im Kaiser überaupt ist immer wieder ein schönes Ziel. Diesmal zu sechst. Zwei nur bis zur Gruttenhütte und alle anderen weiter durch den Steig auf den Gipfel. Alles bei schönestem Wetter und traumhaften Panoramen. Zum Abschluss zurück beim Auto wurde noch was getrunken und die Füsse ins Wasser gehalten. Video: Ellmauer-Halt

Mountainloge

Mountainloge mit Selbstverpflegung. Ausgemacht schon for Wochen und dann spielt auch noch das Wetter mit. Katja, Annika und ich dackeln hinterher weil wir die Startzeit nicht ganz geschafft haben. Macht aber auch nix. Nach knapp drei Stunden sind wir bei den anderen 6 auf der Hütte und können die Zeit genießen. Leider vergehen die zwei Tage viel zu schnell das Wochenende verfliegt wie nix. Auf der Abfahrt mit Hänger hatte nicht nur ich Spass.

Video zum Wochenende: Mountainloge

Monsterzwergentour

Neujahreswanderung mit dem Zwerg und dann gleich hoch bis aufs Rotwandhaus. Wir wollten ja eigentlich gar nicht raus, aber die Vorsetze von einer 8 Monatigen fürs neue Jahr kann man ja nicht schon nach zwei Tagen ignorieren.
Damit wir alten nicht ganz alleine Wandern mussten, haben wir dann noch Martin und Monika gefragt ob sie mit in die Berge gehen wollen und schon waren wir zu fünft unterwegs. Der kleine Vorsatz hat dann lieber den Weg nach oben verschlafen und uns im klaten Wind hoch auch die Hütte schieben lassen. Nach einer Stärkung gings dann wieder runter, bevor das schlechte Wetter kam. Und nachdem es hoch so gut funktioniert hat, wurde runter auch wieder geschlafen.