Brecherspitze von Neuhaus

Sicher eine der schönsten Touren in der Region. Von Neuhaus über die Ankelalmen auf die Brecherspitze und über den Wintergipfel zurück nach Neuhaus auf den Parkplatz. Nach dem Hang an den Almen geht´s schön immer entlang des Kammes zum Gipfel. Bei anfangs taumhaften Bedingungen wurds leider immer windiger, bewölkter und unangenehmer. Aber wir haben allen Wiedrigkeiten getrotzt und die Tour überstanden. Wie erwartet im zweiten Teil ab dem Wintergipfel mit deutlich mehr als auf der ersten Hälfte.
Video zur Tour: Brecherspitze

Erste Tour 2018

Es ist gar nicht so leicht drei tatendurstige Jungs in den Winterferien zu beschäftigen. Mit dem Ferienprojekt Hirschberg ist es aber anscheinend ganz gut gelungen.
An einem wunderschönen, sonnigen Wintertag sollte es eine Schitour auf den Hirschberg sein. Einer der Jungs fuhr mit mir einige Höhenmeter mit dem Lift bergauf während die zwei anderen sich schon mit Schi an den Füßen nach oben einliefen. Am Liftende ging es dann ein schönes Tal stetig bergauf. Als es steiler wurde war lobenswert zu sehen wie sich die Jungs, wenn auch unter größten Mühen, einbremsten um mich nicht zu überfordern. Am Sattel angekommen brachen die Drei auf um den Gipfel zu stürmen. Ich machte es mir auf einer Bank vor einer Hütte in der Sonne gemütlich und genoss das herrliche Bergpanorama.
Ich hörte sie dann schon von weitem wieder kommen und wir machten uns gemeinsam an die Abfahrt. Der Schnee war überraschend gut zu fahren, ebenso die folgende Piste.
Zum Abschluss gönnten wir uns noch was in der Schaukäserei.

War ein schöner Tag! Danke Jungs!

Traum am Tajatörl

Samstag in der Sonne hat klar gemacht das wenn nur nordseitig noch was geht. Im Idealfall was das man nicht immer geht und die Tatsache das man mal unter der Woche gehen kann ausnutzt. Die Wahl viel auf das Tajatörl bei Ehrwald. Dafür das wir erst um 10:30 Uhr (dank dem Stau in Garmisch) an der Ehrwaldalm losgekommen sind waren die Bedingungen richtig gut. Getroffen haben wir dann auch nur 6 andere mit Tourenskie. Das Tajatörl wurde wie immer den Erwartungen gerecht 🙂